Was ist mgg?

mal ganz grundsätzlich – oder kurz mgg – ist eine Reihe von Gesprächen, live-shows und ein PodCast von Dr. André Lampe.

Ich mache schon wirklich lange Wissenshaftkommunikation, in den unterschiedlichsten Bereichen. Was ich neben “mal ganz grundsätzlich” sonst so treibe kann man sich unter andre-lampe.de anschauen. Die mgg-Idee geisterte mir schon lange im Kopf herum und die wichtigsten Punkte waren dabei:

  • Eine live-Veranstaltung in einer Kneipe
  • Möglichkeit für das Publikum sich einzubringen mit Fragen und Kommentaren
  • Den Einstieg ins Thema sehr niederschwellig gestalten, aber sich dann Zeit nehmen und wirklich ausführlich und tief besprechen

Daraus geworden ist mittlerweile ein Format mit zwei Varianten. Mal ganz grundsätzlich wird immer in einer Kneipe stattfinden, immer mit Publikumsbeteiligung und immer wird ein Thema von den Grundsätzen her eingeführt. Entweder habe ich dabei eine/n Expert*in zu Gast, die oder den ich direkt zu Anfang vorstelle, mit ihrem/seinen jeweiligen Beruf und wir besprachen dann das Thema von den Basics bis tief in den Bereich in dem die Person, die zu Gast ist, arbeite oder forscht. Oder ich stelle meinen Gast lediglich mit Vornamen vor und verrate nicht den Beruf, den Arbeitgeber oder andere persönliche Details, es ist lediglich klar dass mein Gast sich hervorragend mit dem Thema auskennt. Im letzten Fall besprechen wir das Thema auch ausführlich, allerdings treffe ich mich nach der Veranstaltung in der Kneipe noch einmal mit meinem Gast und wir reden dann über den Werdegang, verraten den Beruf und den Arbeitgeber und sprechen ausführlich über persönliches aber ergänzen auch zum Thema, falls wir am Abend in der Kneipe nicht alles abgedeckt haben. Dies wird dann als zusätzliche Podcast-Folge ebenfalls veröffentlicht. Mein Traum wäre es, dass ich mal das Thema mmg: EKG hätte und nach der Veranstaltung in der Kneipe erfährt man erst das ich eine Oberschwester aus der Kardiologie zu Gast hatte, oder zum Thema mgg: Diabetes einen Diabetes-Patienten, der sich einfach viel Wissen über seine Krankheit verschafft hat, um damit gut leben zu können.

Bild von der ersten Veranstaltung mgg: Proteine mit Dr. Janine Kirstein vom Leibniz-Forschungsinstitut für molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin Buch. In Der Kugelbahn (Berlin Wedding), rechts im Bild live-Zeichner Roland Brückner. – Bild: Silke Oßwald, FMP

Diese Reihe von Veranstaltungen wird manchmal von Institutionen und Einrichtungen unterstützt werden, manchmal sorge ich ganz allein für das Thema und die oder den jeweiligen Expert*in. Es werden auch Möglichkeiten folgen, wie ihr “mal ganz grundsätzlich” unterstützen könnt, wenn ihr das möchtet – Feedback in Kommentaren oder per mail an mgg@andre-lampe.de sind immer willkommen, sowie Bewertungen auf iTunes oder panoptikum.io (Link folgt).

Ich wünsche euch viel Spaß beim hören – André 🙂